Weitere Möglichkeiten für Kultur und Führungen

Konzept / Nutzung / Ziele

1. Regelmäßige Nutzung des Cafes:

 

Das Kultur-Kino-Cafe soll eine Verbindung schaffen, zwischen  der gastronomischen Seite eines Cafes mit den Möglichkeiten der kulturellen Belange der Menschen. Insbesondere stellen wir uns vor, eine bezahlbare Plattform zu sein und um es allen möglichen Künstlern einzuräumen in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.

 

Das Cafe soll wenn, dann regelmäßig öffnen. Hier wird angestrebt, immer wieder die Räumlichkeiten mit Life-Musik zu erfüllen. Die Anmeldung und Gema-Organisation übernimmt der Betreiber. Des Weiteren wären Vortragsabende im kleinen Rahmen im Cafe möglich oder im großen Rahmen im Kino-Saal. 

 

  

2. Regelmäßige Nutzung des Kino-Saals

 

Einmal in der Woche wird ein kultureller Kino-Abend stattfinden, an welchem alte Kino-Klassiker und weniger bekannte Film dargeboten werden. Siehe hierzu aktuelles "Kino-Programm" Das alte Ambiente des Tonfilm-Theaters, sowie die alte Einrichtung erzeugen das richte Flair einer Zeitreise.

Der Saal und die Empore ist geeignet und bestimmt für Ausstellungen aller Art. Sowohl Künstler als auch Technik kommen hier besonders zur Geltung.

 

 

3. Event-Nutzung des gesamten Kinos

 

Das Gebäude ist aufgrund seiner Beschaffenheit und Historie über alle Dinge dazu bestimmt folgende Events durchzuführen:

 

-          Theaterstückdarbietungen

 

-          Musik-Konzerte

 

-          Autorenlesungen

 

-          Kabaretts

 

-          DIA-Präsentationen

 

-          Vorträge aller Art

 

-          Gemeinschaftsveranstaltungen

 

 

-          Festveranstaltungen in besonderer Atmosphäre (Hochzeiten – Familienfeste – Taufen usw.)

Historische Führungen

Bei einer 30 bis 45 minütigen Führung versuchen wir Sie in die Zeit der 30er Jahre und der 60er Jahre zu entführen. Wer weiß vielleicht laufen Sie Humphrey Bogart oder James Dean über den Weg. 

 

Das Kino wurde als Truppen-Tonfilm-Theater im Jahre 1936 erbaut von einem privaten Bauherren. Als dann das Fernsehen den Kinos die Kundschaft abnahm, fiel dieses Gebäude in einen 50 Jahre währenden Dornröschenschlaf. Wir haben es wieder zum Leben erweckt und mit viel Liebe und hohen Kosten wieder zugänglich gemacht. 

 

Wir enthüllen Geheimnisse des Truppen-Tonfilm-Theaters und erläutern die Entstehung und einige Geschichten zum Schmunzeln, die wir von Zeitgenossen erfahren haben. 

 

Die Führung kostet pro Person 2,50 Euro und kann aber erst ab einem Mindestbetrag von 20 Euro stattfinden. Die Beträge kommen im kompletten Umfang der Erhaltung des Kinos zugute. 

 

Anmeldung vor Ort oder über 0163-4973785.

 

Ihr Nice-Power Team

Das kleine Kino-Cafe

Unser kleines aber feines Kino-Cafe bietet Platz für bis zu 22 Personen. Die Räumlichkeiten können bei uns gemietet werden, um einen besonderen Tag zu erleben. Preise auf Anfrage.

für Feste - Geburtstage - Tagungen - sonstige Veranstaltungen

Wir sind stolz darauf einen solchen berühmten Sprecher, Herrn Professor Gideon Greif, in unserem Kino zu Gast gehabt zu haben.                              Seine normalen Bühnen sind Hallen in New York und Paris, die er regelmäßig füllt. Sein Vortrag stimmte sehr nachdenklich und war hervorragend durchgeführt. Das Nice-Power Team bedankt sich für den Besuch.

Kosten und Preise

Lieber Interessent.

 

Hier einige Informationen zu den Räumlichkeiten, die sie nutzen können.

 

Kinosaal: Hier kann man bis zu 87 Zuschauer unterbringen, um einen Film anzusehen oder eine Festtafel mit 70 Personen aufstellen.

 

Empore: Dort finden bis zu 72 Personen an einer Festtafel platz oder man stuhlt es für einen Vortrag. Auch eine Ausstellung ist auf ca. 110 m2 denkbar

 

Cafe: Hierbei handelt es sich um den ehemaligen Kassenbereich des alten Kinos. Dieser wurde komplett im Stile der 30er Jahre erhalten und birgt Platz für 20 – 25 Personen

 

Roter Salon: Dieser Raum wurde gestaltet, wie das Kino 1936 innen ausgesehen hat. Verspieltes purpurrot mit bordeuxrot. Durch einen Durchgang ist der Rote Salon mit dem Cafe verbunden und fasst momentan ca. 10 – 15 Personen. Es ist gleichzeitig auch das Kiosk und der Vorführraum für das Kino und birgt die Technik in sich. Von hier aus hat man über große Fenster die Übersicht über den Kinosaal.

 

Bühne: Sie ist etwas erhöht und befindet sich vor der Leinwand. Hier können Theaterstücke stattfinden, Redner sprechen oder eine Musik-Band spielen.

 

Balkon: Heute wird eine solche Einrichtung auch Loge genannt. Er befindet sich über dem Cafe und hat 60 Sitzplätze. Vor hier oben hat man eine Übersicht über das gesamte Kino. Im Moment benutzen wir diesen Bereich aber nicht für die Aufführungen. Weil der Kino-Saal ausreicht.

 

 

So nun haben Sie die Qual der Wahl. Schreiben oder sagen Sie uns, was sie benötigen und wir stellen Ihnen ein Angebot zusammen. Das wird eine traumhafte Veranstaltung in ungewöhnlich schönem Ambiente. 

 

Ihr Nice-Power Team.

 

Familie Kraft 

Demnächst in Ihrem Kino in dieser Reihenfolge